Kameramann

Als Kameramann fasziniert mich besonders die Suche nach echten Erlebnissen,
nach echten Charakteren und deren Geschichten.
Damit liegt mein Schwerpunkt auf Dokumentarfilmen und Reportagen.

Vor allem Geschichten die nicht so ganz einfach zugänglich sind, haben für mich einen ganz besonderen Reiz.
Kräftezehrende Wanderungen, ungewöhnliche Bedingungen, Reisen mit Entbehrungen,
sind Herausforderungen die ich nur allzu gerne annehme, um neues zu entdecken.

Dabei versuche ich stets das Geschehen so einzufangen,
dass der Betrachter es in seiner ganzen Schönheit oder Tragik
nachfühlen und verstehen kann.

Mehr über meine Motivation und wie alles angefangen hat erfährst du hier.

Colour Grading

Da ich für den gesamten visuellen Teil meines Materials am liebsten selbst verantwortlich bin, gehört für mich die Farbkorrektur ganz selbstverständlich dazu.

Zum einen weil ich weiß wie es vor Ort ausgesehen hat und wie es aussehen „soll“,
zum anderen weil ich bei der Aufnahme schon im Kopf habe welchen Spielraum ich in der Postproduktion nutzen kann und welche Teile und Nuancen des Bildes mir am wichtigsten sind.

Technik

Mit großer Vorliebe verwende ich manuelle Optiken aus analogen Zeiten an kleinen spiegellosen Kameras wie zum Beispiel der GH5.
Die „alten“ Optiken, haben für meinen Geschmack oft einen schöneren Look als die „neuen“. Zudem bestehen sie meistens aus hochwertigen Materialien und sind hervorragend verarbeitet.

Trotz der Möglichkeiten in der digitalen Postproduktion verwende ich auch gerne diverse Filter VOR der Kamera wie z.B. ND-Filter, Pol-Filter und Grauverlaufs-Filter.